Vermögen aufbauen: Ihre Ziele für 2021

Silvester ist lange vorbei, das Jahr schon einige Wochen alt und der Alltag hat uns wieder. Aber noch ist Winter: Wir sind viel drinnen und die Corona-Pandemie zwingt uns, die Füße stillzuhalten. Ein guter Zeitpunkt, um die finanziellen Ziele für 2021 anzugehen.

Wissen Sie schon, wo es langgehen soll? Oder sind Sie eher ein Muffel, was die guten Vorsätze angeht? Ziele und Pläne sind wichtig. Das wissen Sie aus dem Berufsleben nur zu gut. Ihre Finanzen sollten Ihnen genauso wichtig sein. Schließlich geht es um Ihr Leben.

Beginnen Sie doch mit etwas Schönem: Ihren Träumen, Wünschen und Zielen.

Neu ausrichten: Wünsche und Ziele

Wann haben Sie sich das letzte Mal Zeit für Ihre Träume genommen? Meine Empfehlung: Gönnen Sie sich einen Abend, um zu träumen. Oder besser ein ganzes Wochenende. Wo soll es hingehen in Ihrem Leben? Welche Träume wollen Sie sich erfüllen? Welche Wünsche haben Sie für 2021? Wenn Sie das wissen, lassen sich sehr einfach Ziele ableiten.

Denken Sie daran: Ihre Ziele sollten realistisch, messbar und zu terminieren sein. Ansonsten verlieren Sie schnell die Motivation. Seien Sie dabei ehrlich mit sich: Es müssen Ihre Ziele sein, nicht die Ziele anderer Menschen.

Der finanzielle Überblick

Vielleicht kennen Sie Ihre Wünsche, Träume und Ziele ganz genau. Aber es hapert an der Umsetzung. Wie sagt man so schön: „Sie kommen nicht in die Puschen.“ Möglicherweise ist die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit noch zu groß. Sie vermuten, dass Ihnen das Geld für Ihre Wünsche fehlt. Aber haben Sie denn schon einen Überblick über Ihre Finanzen?

Der Jahresanfang ist der perfekte Zeitpunkt für eine finanzielle Bestandsaufnahme. Denn mit dem Jahreswechsel verändern sich viele Beträge. Versicherungen werden teurer. Verträge werden günstiger. Laufende Kosten fallen weg.

Wie hoch sind Ihre Einnahmen?
Welche Ausgaben haben Sie?
Wie hoch sind Ihre Ausgaben?

Halten Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben möglichst genau in einer Tabelle fest. Das ist wirklich Gold wert für alle weiteren finanziellen Schritte. Eine weitere wichtige Frage:

Welche Ausgaben wollen Sie reduzieren?

Vermögens-Checkup

Wie ist es um Ihren Wohlstand bestellt? Gewinnen Sie einen Überblick über Ihr Vermögen.

Wie hoch ist Ihr Depotstand?
Wie viel Geld liegt auf Tagesgeldkonten und Sparbüchern?
Was liegt in Ihrem Safe?

Errechnen Sie die Summe Ihres aktuellen Vermögens. Auf dieser Basis entscheiden Sie besser, welche Wünsche Sie sich 2021 erfüllen können.

Liegen große Summen auf dem Tagesgeldkonto?

Gegebenenfalls macht es Sinn, Geld umzuschichten. Legen Sie einen Teil Ihres Geldes in Fonds oder Aktien an. Dort ist es mit Sicherheit besser aufgehoben.

Wieviel wollen Sie sparen?

Sie kennen Ihre Ein- und Ausnahmen. Sie wissen, wie hoch Ihr Vermögen ist. Jetzt können Sie Sparziele setzen.

Wie viel sparen Sie bereits?
Wie viel wollen Sie sparen?
An welchen Ausgaben können Sie sparen?

Falls eine Gehaltserhöhung oder der nächste Bonus ansteht: Legen Sie die Hälfte des Betrages direkt weg. So werden Sie das Geld erst gar nicht vermissen.

Kontensystem einrichten

Vielleicht sparen Sie bereits seit Jahren. Dann haben Sie bestimmt ein gutes Sparsystem entwickelt. Falls nicht, empfehle ich Ihnen: Arbeiten Sie mit einem Kontensystem.

Ihre Sparsumme sollte automatisch am Anfang des Monats auf ein separates Konto fließen. Dieses System ist in Minuten eingerichtet und eine der besten Sparmethoden überhaupt.

Damit die Sache auch Spaß macht: Richten Sie sich direkt ein zweites Konto ein – das sogenannte Spaßkonto. Hier sparen Sie nur für das Vergnügen. Vielleicht träumen Sie von einer großen Reise? Oder Sie wollen Ihre Wohnung neu einrichten. Ihr Spaßkonto soll Ihnen zu hundert Prozent Freude bereiten. Nutzen Sie es für Ihre Herzenswünsche…

Reichen die Reserven?

Neben dem Kontensystem ist es sehr ratsam, über weitere Spartöpfe nachzudenken. Der Jahresanfang ist dafür der beste Moment. Wie viele Menschen klagen über plötzliche Kosten. Sie kommen fast immer im falschen Moment auf uns zu. Manchmal treffen sie uns hart. Aber Hand aufs Herz: Wenn wir in Ruhe über unsere finanzielle Situation nachdenken, kennen wir unsere anstehenden Ausgaben.

Der Steuerbescheid flattert jedes Jahr ins Haus. Sicherlich können Sie in etwa einschätzen, wie hoch die Kosten sein werden. Haben Sie eine Steuerberaterin oder einen Steuerberater? Dann wissen Sie, dass auch diese Ausgabe auf Sie zukommen wird. Hört sich der Kühlschrank komisch an? Wie alt ist die Waschmaschine? Was muss im Haus erneuert werden?

Nehmen Sie sich zwei, drei Stunden Zeit für diese Fragen. Reichen Ihre Barreserven aus? Oder könnte es knapp werden? Sehen Sie es doch so: Jetzt ist der beste Zeitpunkt vorzusorgen. Es wird Sie dann im Laufe des Jahres nicht mehr hart erwischen…

Einkommen steigern

Sie können sparen, sparen, sparen und erreichen damit richtig viel. Vergessen Sie darüber aber nicht Ihr Einkommen. Es geht nicht alleine darum, Ausgaben gering zu halten. Geld soll Ihnen auch Freude bereiten. Am meistens tut es das, wenn Sie für Ihre Leistungen gut bezahlt werden.

Wann war Ihre letzte Gehaltserhöhung?
Sind Sie zufrieden mit Ihrem Einkommen?
Müssen Sie mehr verdienen, um Ihre Ziele zu erreichen?

Klären Sie diese Fragen am Anfang des Jahres. Setzen Sie sich ein Ziel. Es folgt die Strategie.

Wie wollen Sie Ihr Einkommen erhöhen?
Warum sind Sie ein höheres Einkommen wert?
Welche Maßnahmen ergreifen Sie, um Ihren Wert zu erhöhen?

Auf das Ziel „Mehr verdienen“ folgen viele Schritte. Diese können Sie im Laufe des Jahres ausarbeiten.

Wohlstand aufbauen

Gleiches gilt für Ihren Vermögensaufbau. Träumen Sie von einem Leben in Wohlstand? Dann brauchen Sie eine Strategie und einen sehr genauen Finanzplan. Klären Sie zunächst die wichtigsten Fragen:

Bis wann wollen Sie Wohlstand aufbauen?
Wie groß soll Ihr Vermögen sein
Welche Gründe leiten Sie?
Warum wollen Sie ein Vermögen aufbauen?

Eine konkrete Summe kann im ersten Moment schockierend sein. Denn für ein Leben in Wohlstand brauchen Sie viel Geld. Gleichzeitig wird Ihr Ziel realistisch mit einer genauen Zahl. Zu wissen, warum Sie in Wohlstand leben wollen, ist ebenso essentiell. Eine Vision hilft Ihnen über längere Durststrecken hinweg. Rufen Sie diese Vision immer wieder ab. Je bildhafter sie ist, desto besser. Bleiben Sie dran!

Gönnen Sie sich die Zeit für Ihre finanziellen Ziele. Nehmen Sie Ihren Wohlstand ernst. Entwickeln Sie finanzielle Routinen und haben Sie Freude daran. Damit zeigen Sie sich: Ich bin es mir wert. Dies sind die ersten Schritte auf dem Weg zum Wohlstand.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen mein Team gerne unter Phone +49 (0) 2202-96696-0 zur Verfügung.

Herzlichst
Bernd Reintgen

PS:
Abonnieren Sie meine Social-Media-Kanäle, um neuen und wertvollen Content zu erhalten.
Kennen Sie schon unser neustes 2-Tages Finanzseminar? Unter www.hero-invest.de finden Sie weitere Informationen.

Über Bernd Reintgen

Er ist der Kopf des Privat-Institut für Finanzen Rl GmbH. Seine Leidenschaft gilt seit 35 Jahren dem Thema „Investments“. Er ist ein gefragter Referent und Finanzcoach und Co-Autor des Nr.1 Bestsellers „Wohlstand ohne Stress“. Seine wichtigste Botschaft: Geld, gewinnbringend, ausgewogen und stressfrei Geld anzulegen und für sich arbeiten zu lassen, ist “kinderleicht”, wenn man die wichtigste Regeln kennt.