Anlagen erfolgreich verwalten: So bleiben Sie dran

Investmentpersönlichkeit ermittelt, Anlagenstrategie entwickelt, in Anlagen investiert: Und jetzt? Auf immer und ewig die Hände in den Schoß legen und dabei reich werden – das klappt leider nicht. Wer erfolgreich in Anlagen investieren will, muss diese im Blick behalten.

Doch ich kann Sie beruhigen: Es ist weniger aufwendig und kompliziert, als viele unerfahrene Anlegerinnen und Anleger befürchten. Zudem gibt es mittlerweile zahlreiche Onlinetools wie die onvista-App, mit denen Sie Ihre Anlagen gut verwalten können.

Wenn Sie sich darüber hinaus an folgende vier Schritte halten, ist sehr viel getan für einen erfolgreichen Aufbau Ihres Vermögens:

Gründe schriftlich festhalten

Warum haben Sie sich für eine bestimmte Anlage entschieden? Wenn die Entscheidung Jahre oder möglicherweise sogar Jahrzehnte zurückliegt, können Sie sich mit Sicherheit nicht mehr an Ihre Beweggründe erinnern. Es sei denn, Sie haben Ihre Absicht verschriftlicht.

Ich möchte Ihnen dringend raten, Ihre Beweggründe bei der Auswahl Ihrer Anlagen aufzuschreiben. Notieren Sie die positiven Kriterien und die Risiken des Fonds oder der Aktie und begründen Sie, warum die besagte Anlage eine gute Wahl ist.

Das Prinzip der Schriftlichkeit ist nicht nur die beste Gedankenstütze. Es ist auch Ihr psychologischer Anker bei Wirtschaftskrisen, fallenden Kursen und wenn es genau bei dieser Anlage mal nicht so gut läuft. In den kritischen Momenten des Vermögensaufbaus können Ihre Emotionen schnell Überhand nehmen. Sie haben Angst, Ihr Geld zu verlieren. Sie verkaufen aus Panik. Oder es geht Ihnen alles nicht schnell genug und es juckt Ihnen in den Fingern. Sie würden am liebsten verkaufen, um den Anteil an Anlagen in höheren Risikoklassen zu vergrößern.

Genau in diesen Moment sind Ihre Notizen Gold wert. Sie erinnern sich damit an Ihre Anlagenstrategie, bringen sich Ihre Ideen wieder ins Bewusstsein und holen sich zurück auf den Boden der Tatsachen.

Die Übersicht behalten

Neben Ihren Beweggründen ist es wichtig, dass Sie die Übersicht behalten. Das gelingt Ihnen am besten, wenn Sie die zentralen Anlagendaten in tabellarischer Form festhalten. So erfassen Sie alle wichtigen Daten auf einen Blick.

Zu diesen Daten gehören:

  • der Anlagenname
  • die Wertpapierkennnummer
  • die angelegte Summe, die erworbenen Anteile sowie den Preis pro Anteil
  • das Kaufdatum und der Währungskurs
  • Ihre Absichten: Wie lange wollen Sie in die Anlage investieren? Welche Beweggründe haben Sie (Pro und Contra)? Welche Erwartungen verbinden Sie mit der Anlage?
  • Der Geldwert der Anlage: Notieren Sie in regelmäßigen Abständen, wie viel die Anlage wert ist.

Regelmäßige Kontrolle

Erfolgskontrolle ist wichtig. Sie sollte aber auch nicht übertrieben werden. Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass Sie diszipliniert bleiben und sich an Ihre Termine halten. Dazu möchte ich Ihnen dringend raten: Legen Sie fest, wie häufig Sie Ihre Anlagen kontrollieren wollen und vermerken Sie sich dafür feste Termine in Ihrem Kalender.

Mein Tipp: Gewinnen Sie alle drei Monate einen Überblick über Ihre Vermögensentwicklung. Arbeiten Sie mit einem Sparplan, reicht es sogar, wenn Sie Ihr Depot jährlich überprüfen.

Planen Sie einen jährlichen Finanztag

Neben den regelmäßigen Kontrollterminen empfehle ich Ihnen einen jährlichen Finanztag. Auch für diesen sollten Sie sich fest mit sich selbst verabreden. Er ist wichtig: Denn bei diesem jährlichen Termin kontrollieren Sie zum einen, wie sich Ihre Finanzen in den vergangenen zwölf Monaten entwickelt haben. Zum anderen nutzen Sie diesen Tag, um das kommende Jahr zu planen und Ihre Anlagenstrategie zu überdenken:

  • Haben sich Ihre Lebensumstände verändert?
  • Haben Sie neue große Ziele?
  • Welche Pläne verfolgen Sie?
  • Welche Maßnahmen stehen an?
  • Was werden Ihre neuen Ziele und Pläne kosten?
  • Was möchten Sie verbessern?

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um diese Frage zu beantworten. Aktualisieren Sie anschließend Ihren Budgetplan und suchen Sie gegebenenfalls das Gespräch mit Ihrem/r Berater/in. Und nutzen Sie diesen Tag doch auch, um ein Resümee zu ziehen. Was ist gelungen im vergangenen Jahr? Was haben Sie gelernt, welche Bücher gelesen und wie haben Sie sich weiterentwickelt? Wofür sind Sie dankbar?

Sie sehen: So viel Aufwand haben Sie gar nicht, wenn Sie sich einmal für Ihre Strategie und eine Auswahl an Anlagen entschieden haben. Wenn Sie diszipliniert bleiben, was das Prinzip der Schriftlichkeit (Beweggründe festhalten, wichtigste Daten notieren) und Ihre Termine (regelmäßige Kontrolltermine, Finanztag) betrifft, gewinnen Sie viel Zeit.
Für weitere Rückfragen steht Ihnen mein Team gerne unter Phone +49 (0) 2202-96696-0 zur Verfügung.

Herzlichst
Bernd Reintgen

PS:
Abonnieren Sie meine Social-Media-Kanäle, um neuen und wertvollen Content zu erhalten.
Kennen Sie schon unser neustes 1-Tages Finanzseminar? Unter www.hero-invest.de finden Sie weitere Informationen.

Über Bernd Reintgen

Er ist der Kopf des Privat-Institut für Finanzen Rl GmbH. Seine Leidenschaft gilt seit 35 Jahren dem Thema „Investments“. Er ist ein gefragter Referent und Finanzcoach und Co-Autor des Nr.1 Bestsellers „Wohlstand ohne Stress“. Seine wichtigste Botschaft: Geld, gewinnbringend, ausgewogen und stressfrei Geld anzulegen und für sich arbeiten zu lassen, ist “kinderleicht”, wenn man die wichtigste Regeln kennt.