Die sieben goldenen Anlageregeln!

Erfolgreich anlegen und trotzdem stressfrei leben – geht das?

Vielleicht gehören auch Sie zu den Menschen, die Ihr Geld gut investiert wissen wollen, aber dabei nicht jedes Risiko eingehen möchten. Ich verspreche Ihnen: Wenn Sie sich an die folgenden sieben Anlageregeln halten, werden Sie ohne schlaflose Nächte ein Vermögen aufbauen können.

In Anlagen zu investieren heißt weder, dass Sie hohe Risiken eingehen, noch dass Sie sich Tag und Nacht mit Ihren Finanzen beschäftigen müssen.

Bleiben Sie lieber konsequent, was diese goldenen Anlageregeln betrifft:

1.) Bewahren Sie die Ruhe

In bewegten Zeiten ruhig zu bleiben und Krisen auszusitzen, ist nicht nur die erste Anlageregel, es ist auch die wichtigste. Wenn Sie in Aktien und Aktienfonds investieren wollen, müssen Sie sich an Marktschwankungen und Börsenzyklen gewöhnen – sie gehören einfach dazu. Lassen Sie sich nicht von Ihren Emotionen überwältigen. Angst, Sorge und Gier haben schon bei vielen Anlegern zu Kurzschlusshandlungen mit bösen Folgen geführt.

Das beste Mittel gegen diese plötzlichen Emotionen ist übrigens mehr Wissen. Wenn Sie lernen, die Börsen, Märkte und Wirtschaftskreisläufe zu verstehen, werden Sie automatisch gelassener. Denn Sie werden erkennen, dass auf jeden Abschwung ein Aufschwung folgte. Und Sie werden verstehen, dass Kapital durch Verkäufe nicht vernichtet wird, sondern lediglich seine Anlageart wechselt – beispielsweise von Aktien in Anleihen.

2.) Vertrauen Sie der Kraft der Märkte

Ein grundsätzliches Vertrauen in die Mechanismen der Märkte ist wichtig, wenn Sie erfolgreich und gleichzeitig stressfrei anlegen wollen. Es unterstützt Sie auf der einen Seite, in Krisen ruhig zu bleiben. Auf der anderen Seite hilft es Ihnen, die notwendigen Risiken des Anlegens einzugehen. Sie wissen ja: Ganz ohne Risiko geht es nicht im Leben und das aktuell größte Risiko ist es, Ihr Geld auf Giro- und Sparkonten dahin schmelzen zu lassen.

Auch bei der zweiten Anlageregel gilt: Je mehr Sie über die Märkte wissen, desto größer wird Ihr Vertrauen. Wer sich intensiver mit den Märkten beschäftigt, stellt fest: Die Börse ist der Wirtschaft manchmal ein paar Schritte voraus. Aber langfristig gleicht sie sich immer wieder der Wirtschaftsleistung eines Landes oder einer Branche an.

3.) Bleiben Sie bei Ihrer Anlagestrategie

Um erfolgreich und krisensicher ein Vermögen aufzubauen, brauchen Sie eine Strategie. Ihre Anlagestrategie ist die Basis aller weiteren Pläne und Maßnahmen. Sie steht ganz am Anfang und ich kann Ihnen nur raten: Nehmen Sie sich Zeit für Ihre individuelle Anlagestrategie. Mein weiterer Tipp: Lassen Sie sich beraten, zwei Augenpaare sehen meistens besser.

Doch wenn Sie sich einmal für Ihre Strategie entschieden haben, sollten Sie nicht bei jeder neuen Finanzentscheidung wieder grübeln und hadern. Bleiben Sie bei Ihrer Strategie – einer möglichst klaren und einfachen Anlagestrategie.

4.) Setzen Sie auf Qualität

Geht um die Auswahl von Aktien und Aktienfonds geht, sollten Sie auf Qualitätstitel achten. Aktien von ertragsstarken Qualitätsunternehmen schütten auch in schwächeren Marktphasen Dividenden aus. Sie erholen sich zudem schneller und besser von Krisen.

Ein weiterer Vorteil: Führende und international aufgestellte Unternehmen sind auch in schwankenden Märkten besser aufgestellt. Sie entscheiden in diesen Märkten aufgrund ihrer hohen Marktanteile mit über die Preise, wodurch sie stabilere Erträge einbringen. Hinzu kommt: International operierende Konzerne gleichen die Auswirkungen von negativen regionalen Trends in der Regel besser aus.

5.) Streuen Sie

Neben der Entscheidung für Qualitätstitel, empfehle ich Ihnen: Streuen Sie Ihre Investments. Indem Sie Ihr Kapital über verschiedene Anlageklassen streuen, gleichen Sie Verluste aus oder minimieren sie zumindest. Eine bessere Risikoabsicherung gibt es nicht.

Sie können Ihr Geld zum Beispiel in aktiv gemanagte internationale Fonds anlegen, die unterschiedliche Anlageklassen vereinen und auf eine langfristige Rendite bauen. Die Risikogewichtung dieser Fonds wird strategisch verwaltet und an die jeweiligen Marktgegebenheiten angepasst. Oder Sie legen Ihr Geld in unterschiedlichen Ländern und Regionen sowie Branchen und Themen an. So minimieren Sie marktspezifische Risiken.

6.) Investieren und denken Sie langfristig

Betrachten Sie Aktien, Aktienfonds, unternehmerische Beteiligungen und Immobilien als langfristige Anlagen. Insbesondere in Aktien und Aktienfonds sollten Sie nur Geld investieren, dass Sie in den nächsten fünf bis zehn Jahren nicht benötigen.

Denn die Kurse an der Börse sind in ständiger Bewegung und Marktkorrekturen ein normaler Bestandteil der Aktienmärkte. Das Gute ist: Die Märkte haben sich immer erholt. Deswegen müssen sie kurz- und mittelfristige Marktschwankungen einfach aussitzen.

Damit Sie zu jeder Zeit auf Kapital zugreifen können, sollten Sie zusätzlich in andere Anlageklassen wie Rentenfonds bestimmter Bereiche und Immobilienaktienfonds investieren.

7.) Investieren Sie regelmäßig nach

Die Investition in eine Anlage sollte keine einmalige Aktion sein. Wenn Sie erfolgreich anlegen wollen, sollten Sie regelmäßig nachinvestieren. Ob monatlich oder pro Quartal: Regelmäßige Investitionen sorgen dafür, dass Sie von den günstigeren Kursen schwacher Marktphasen profitieren. Damit senken Sie Ihren durchschnittlichen Kaufpreis.

Wenn Sie nach diesen sieben goldenen Regeln anlegen, werden Sie teure Fehler vermeiden, das verspreche ich Ihnen. Und Sie werden Finanzkrisen nicht nur gut bewältigen, sondern auch mit Gewinn meistern.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen mein Team gerne unter Phone +49 (0) 2202-96696-0 zur Verfügung.

Herzlichst
Bernd Reintgen

PS:
Abonnieren Sie meine Social-Media-Kanäle, um neuen und wertvollen Content zu erhalten.
Kennen Sie schon unser neustes 1-Tages Finanzseminar? Unter www.hero-invest.de finden Sie weitere Informationen.

Über Bernd Reintgen

Er ist der Kopf des Privat-Institut für Finanzen Rl GmbH. Seine Leidenschaft gilt seit 35 Jahren dem Thema „Investments“. Er ist ein gefragter Referent und Finanzcoach und Co-Autor des Nr.1 Bestsellers „Wohlstand ohne Stress“. Seine wichtigste Botschaft: Geld, gewinnbringend, ausgewogen und stressfrei Geld anzulegen und für sich arbeiten zu lassen, ist “kinderleicht”, wenn man die wichtigste Regeln kennt.